0
documenta fifteen - Antisemitismus-Vorwürfe - © Foto: Uwe Zucchi/dpa
Am Tag nach dem Abhängen des umstrittenen Großbanners «People's Justice» des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi sind auf dem Friedrichsplatz nur noch das Gerüst sowie die Ständer für die ebenfalls entfernten Pappfiguren zurückgeblieben. | © Foto: Uwe Zucchi/dpa

Antisemitismus Eklat bei documenta: Konsequenzen und Aufklärung gefordert

22.06.2022 | Stand 22.06.2022, 23:12 Uhr |

Kassel/Wiesbaden - Nach dem Antisemitismus-Eklat um ein großformatiges Banner bei der documenta fifteen werden die Rufe nach Konsequenzen lauter.

Mehr zum Thema