0
- © Kay Nietfeld/dpa
Hatten sich ein anderes Ergebnis gewünscht: Gesundheitsminister Karl Lauterbach (r.) und Bundeskanzler Olaf Scholz. | © Kay Nietfeld/dpa

Pandemie Keine Corona-Impfpflicht für Deutschland - Lauterbach ist besorgt

Der Gesetzentwurf für eine Impfpflicht für Menschen ab 60 Jahren hat im Bundestag keine Mehrheit gefunden. Auch der Unions-Antrag zur Impfpflicht scheitert.

07.04.2022 | Stand 07.04.2022, 18:06 Uhr |

Berlin. Die Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht in Deutschland ist vorerst geplatzt. Nach einer scharfen Aussprache im Bundestag fiel ein Kompromissentwurf für eine Pflicht zunächst ab 60 Jahren am Donnerstag klar durch. Dagegen stimmten 378 Abgeordnete, dafür 296, neun enthielten sich.

Mehr zum Thema