0
- © Efrem Lukatsky/AP/dpa
Ukrainische Soldaten untersuchen zerstörte russische Militärfahrzeuge in Butscha. | © Efrem Lukatsky/AP/dpa

Ukraine-Lage im Überblick Selenskyj: "Ich lade Frau Merkel ein, Butscha zu besuchen"

Nach dem Rückzug russischer Truppen aus der Region um Kiew werden schreckliche Verbrechen bekannt. Präsident Selenskyj befürchtet Schlimmeres in anderen Landesteilen. Die Entwicklungen im Überblick.

04.04.2022 | Stand 04.04.2022, 20:02 Uhr |

Butscha/Kiew/Moskau. Nach dem Bekanntwerden von Hunderten zivilen Opfern im Kiewer Vorort Butscha hat die ukrainische Generalstaatsanwaltschaft Untersuchungen angekündigt.

Mehr zum Thema