0
Einrichtungsbezogene Impfpflicht - © Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Ein Mitarbeiterin im Impfzentrum hält eine Ampulle mit dem neuen Corona-Impfstoff von Novavax in der Hand. | © Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Pandemie Bundesländer setzen Teil-Impfpflicht unterschiedlich um

Ungeimpften Beschäftigten im Gesundheitssektor drohen bald Konsequenzen. Die Ämter können Bußgelder, Tätigkeits- und Betretungsverbote verhängen. Doch bis es tatsächlich dazu kommt, kann es dauern.

14.03.2022 | Stand 14.03.2022, 09:57 Uhr

Berlin. In Deutschland gilt bald die sogenannte einrichtungsbezogene Corona-Impfpflicht. Bis zum Dienstag müssen Beschäftigte etwa von Pflegeeinrichtungen, Kliniken und Arztpraxen gegen das Coronavirus geimpft sein und entsprechende Nachweise vorlegen.

Mehr zum Thema