0
- © Fabian Sommer/dpa
Vor allem die App Telegram ist in Russland weit verbreitet. | © Fabian Sommer/dpa

Krieg gegen die Ukraine Russland und Ukraine kämpfen um Meinungshoheit im Netz

28.02.2022 | Stand 28.02.2022, 14:36 Uhr |

Berlin - «Glauben Sie den Fälschungen nicht.» Mit einem knappen Satz auf Twitter und einem kurzen Video auf der Straße in Kiew konnte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj am Wochenende die Gerüchte widerlegen, er sei untergetaucht.

Mehr zum Thema