0
- © Monika Skolimowska/zb/dpa
Twitter blockiert bis auf weiteres Werbeanzeigen in Russland sowie in der Ukraine. | © Monika Skolimowska/zb/dpa

US-Medienkonzerne Twitter und Facebook reagieren auf Russlands Invasionskrieg

Der russische Angriff auf die Ukraine wirkt sich auch auf die sozialen Medien aus. Die US-Medienkonzerne Twitter und Facebook reagieren auf Moskaus Aggression mit Beschränkung ihrer Dienste.

26.02.2022 | Stand 26.02.2022, 07:43 Uhr |

San Francisco/Menlo Park (dpa). Der Facebook-Konzern Meta sowie der Kurznachrichtendienst Twitter reagieren mit Einschränkungen ihrer sozialen Netzwerke auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine.

Mehr zum Thema