0
Papst Benedikt XVI. - © Foto: Daniel Karmann/dpa
Der emeritierte Papst Benedikt XVI. bittet Opfer des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche um Verzeihung. | © Foto: Daniel Karmann/dpa

Nach Missbrauchsgutachten Papst Benedikt XVI. entschuldigt sich und streitet ab

Auf diese Stellungnahme haben viele Katholiken in Deutschland gewartet: Joseph Ratzinger, der emeritierte Papst Benedikt XVI., äußert sich zu Vorwürfen aus dem Münchner Missbrauchsgutachten.

08.02.2022 | Stand 08.02.2022, 18:02 Uhr

Rom/München - Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat Opfer sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirchen um Verzeihung gebeten - konkrete Vertuschungsvorwürfe gegen sich aber entschieden zurückgewiesen.

Mehr zum Thema