0
Buschmann: «Niemand soll gegen seinen Willen geimpft werden» - © Foto: Kay Nietfeld/dpa
Der neue Bundesjustizminister Marco Buschmann will Verstöße gegen eine mögliche allgemeine Corona-Impfpflicht mit Bußgeldern ahnden. | © Foto: Kay Nietfeld/dpa

Geplante Pflicht Buschmann: "Niemand soll gegen seinen Willen geimpft werden"

Über eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus will die Ampel-Koalition im nächsten Jahr entscheiden. Wer sich nicht impfen lässt, solle zahlen. Einen physischen Zwang schließt der Justizminister aus.

21.12.2021 | Stand 21.12.2021, 09:08 Uhr

Berlin - Der neue Bundesjustizminister Marco Buschmann will Verstöße gegen eine mögliche allgemeine Corona-Impfpflicht mit Bußgeldern ahnden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG