0
Julian Assange - © Foto: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa
Wikileaks-Gründer Julian Assange verlässt das Westminster Magistrates Gericht in London nach einer Anhörung zum Auslieferungsgesuch der USA (Archivbild). | © Foto: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa

Justiz Bericht: Assange erlitt wegen Stress Schlaganfall

Whistleblower Julian Assange sitzt seit mehr als zwei Jahren in einem britischen Hochsicherheitstrakt fest. Ihm droht die Auslieferung an die USA. Das hat offenbar schwere gesundheitliche Folgen.

12.12.2021 | Stand 12.12.2021, 17:58 Uhr

London. Wikileaks-Gründer Julian Assange hat einem Medienbericht zufolge Ende Oktober im Gefängnis einen leichten Schlaganfall erlitten. Seine Verlobte Stella Moris mache dafür extremen Stress verantwortlich, den der Kampf gegen die Auslieferung in die USA verursacht habe, berichtete die britische Zeitung The Mail on Sunday.

Mehr zum Thema