0
Premierminister Imran Khan - © Foto: B.K. Bangash/AP/dpa
Pakistans Premierminister Imran Khan, hier im März 2020, nannte die Tat eine Schande für sein Land. | © Foto: B.K. Bangash/AP/dpa

Kriminalität Lynchmord wegen angeblicher Gotteslästerung in Pakistan

04.12.2021 | Stand 04.12.2021, 20:02 Uhr

Islamabad Nach einem Lynchmord wegen Gotteslästerung hat die Polizei in Pakistan 110 Menschen festgenommen. Darunter seien die mit Hilfe von Fernsehbildern identifizierten Hauptverdächtigen, erklärte der Polizeisprecher Khurram Shahzad der Deutschen Presse-Agentur.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG