0
Krematorium - © Foto: Robert Michael/dpa
Die Zahl der Corona-Toten hat die Marke von 100.000 überschritten. | © Foto: Robert Michael/dpa

Analyse Mehr als 100.000 Corona-Tote - wer waren diese Menschen?

Als Naturkatastrophe in Zeitlupe bezeichnen manche Experten die Corona-Pandemie. Nach RKI-Statistik entspricht die Zahl der Gestorbenen hierzulande jetzt ungefähr der Einwohnerzahl so mancher Großstadt.

25.11.2021 | Stand 25.11.2021, 19:12 Uhr |

Berlin. Seit Beginn der Pandemie sind in Deutschland mehr als 100.000 Menschen an oder mit dem Coronavirus gestorben. Das geht aus Zahlen von Donnerstagmorgen hervor, die den Stand des Dashboards des Robert Koch-Instituts (RKI) von 03.47 Uhr wiedergeben. Demnach meldeten die Gesundheitsämter jüngst 351 Todesfälle binnen 24 Stunden, insgesamt sind es nun 100.119. „Hinter dieser Zahl stehen 100.000 Menschen, die ihr Leben verloren haben. Und noch viel mehr Kinder, Eltern, Geschwister, Partner*innen, Freund*innen, Kolleg*innen, die um sie trauern", schrieb das RKI dazu auf Twitter. Eine Vielzahl der Todesfälle sei vermeidbar, etwa durch Impfung:

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG