0
Seit einigen Wochen wird gegen den ehemaligen österreichischen Kanzler wegen Untreue ermittelt. - © Archivfoto: AFP
Seit einigen Wochen wird gegen den ehemaligen österreichischen Kanzler wegen Untreue ermittelt. | © Archivfoto: AFP

Korruptionsverdacht Österreichs Ex-Kanzler Kurz verliert Immunität

Die Vorwürfe der Untreue gegen Sebastian Kurz sollen damit rasch aufgeklärt werden. Er und seine ÖVP hatten dazu beigetragen.

18.11.2021 | Stand 18.11.2021, 19:22 Uhr

Wien (dpa). Der ehemalige österreichische Kanzler Sebastian Kurz hat seinen Schutz vor Korruptionsermittlungen verloren. Das Parlament hob am Donnerstag einstimmig die Immunität des 35-jährigen konservativen Politikers auf. Kurz und seine ÖVP hatten den Schritt unterstützt, um die rasche Aufklärung der Vorwürfe zu ermöglichen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG