0
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Bundestag bei der konstituierenden Sitzung des neuen Bundestags. - © picture alliance/dpa | Kay Nietfeld
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Bundestag bei der konstituierenden Sitzung des neuen Bundestags. | © picture alliance/dpa | Kay Nietfeld

Neugewählter Bundestag Schäuble geht und Bas kommt - Merkel nur noch Gast im Bundestag

Der Bundestag erlebt einen politischen Wandel. Das Parlament bekommt zum dritten Mal eine Präsidentin. Und die Kanzlerin sitzt auf einem ungewohnten Platz.

26.10.2021 | Stand 26.10.2021, 19:12 Uhr |

Berlin (dpa). Die Kanzlerin kommt sieben Minuten vor Sitzungsbeginn. Um 10.53 Uhr betritt Angela Merkel den Plenarsaal im Reichstag - wie so oft fast unbemerkt. Was an diesem Tag aber vor allem daran liegt, dass die CDU-Politikerin nicht den Weg zur Regierungsbank sucht, noch nicht einmal zu den Abgeordnetenplätzen. Merkel nimmt zur konstituierenden Sitzung des Bundestags auf der Gästetribüne Platz - zwischen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der früheren Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth. Nichts symbolisiert den politischen Wechsel, vor dem Deutschland steht, mehr als diese Szene.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG