0
Flagge - © Foto: Christoph Soeder/dpa
Russland stellt die Arbeit seiner Nato-Vertretung ein. | © Foto: Christoph Soeder/dpa

Streit um Diplomaten Spionageverdacht: Russland schließt Nato-Vertretung

18.10.2021 | Stand 18.10.2021, 21:40 Uhr

Moskau/Brüssel - Im Streit um entzogene Akkreditierungen für russische Diplomaten stellt Moskau ab Anfang November die Arbeit seiner ständigen Vertretung bei der Nato in Brüssel ein. Das teilte das russische Außenministerium am Montag mit.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG