0
Scholz - © Foto: Kay Nietfeld/dpa
«Da ist ein Aufbruch, die treffen die richtigen Entscheidungen für unsere Zukunft»: Olaf Scholz. | © Foto: Kay Nietfeld/dpa

Nach Sondierungen Scholz hofft auf langfristige Perspektive für Ampel

So wie es aussieht, dürfte Deutschland bald von einem Ampel-Bündnis regiert werden. Beim politischen Gegner gibt es erwartungsgemäß viel Kritik an den Plänen. CDU-Chef Laschet und sein Parteifreund Merz hingegen finden überraschend wohlmeinende Worte.

16.10.2021 | Stand 16.10.2021, 15:08 Uhr

Berlin (dpa). SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz setzt auf eine langfristige Perspektive für ein Ampel-Bündnis mit Grünen und FDP. „Wir wollen nicht nur jetzt professionelle Ampel-Verhandlungen führen, sondern gemeinsam dann auch so gut regieren, dass wir wiedergewählt werden", schrieb Scholz am Samstag auf Twitter. Das gelinge, wenn die künftige Bundesregierung den Bürgerinnen und Bürgern zeige: „Da ist ein Aufbruch, die treffen die richtigen Entscheidungen für unsere Zukunft."

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG