0
Mutter und Kind - © Foto: Christian Charisius/dpa
Eine Reform soll viele Frauen und vor allem Mütter aus der «Zweitverdienerinnenfalle» holen. (Archivbild). | © Foto: Christian Charisius/dpa

Bertelsmann Stiftung Kombireform von Ehegattensplitting und Minijobs profitabel

13.10.2021 | Stand 13.10.2021, 06:12 Uhr

Gütersloh - Eine Kombireform von Ehegattensplitting und Minijobs könnte laut Bertelsmann Stiftung 124.000 Menschen in «gute» Beschäftigung bringen. Davon würden vor allem Frauen profitieren, an die rund 108.000 dieser zusätzlichen sozialversicherungs- und steuerpflichtigen Jobs gehen könnten. Zu diesem Ergebnis kommen Berechnungen des beauftragten Ifo-Instituts, die die Stiftung in Gütersloh am Mittwoch veröffentlichte.

Mehr zum Thema