0
Kurz-Rücktritt - © Foto: Georges Schneider/XinHua/dpa
Sebastian Kurz hat am Samstagabend seinen Rücktritt als Bundeskanzler erklärt, bleibt jedoch in wichtigen politischen Ämtern. | © Foto: Georges Schneider/XinHua/dpa

Regierungskrise Rücktritt von Kurz rettet die Koalition in Österreich

Zuletzt war der Druck - auch parteiintern - zu groß geworden. Sebastian Kurz überlässt sein Amt Außenminister Alexander Schallenberg. Der 35-Jährige bleibt aber die zentrale ÖVP-Figur.

10.10.2021 | Stand 10.10.2021, 20:50 Uhr

Wien (dpa).  Mit dem Rücktritt von Sebastian Kurz (ÖVP) vom Amt des Bundeskanzlers ist die Regierungskrise in Österreich beendet. Die Grünen als Koalitionspartner der konservativen ÖVP erklärten, das Bündnis nun fortsetzen zu wollen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG