0
Graffiti - © Foto: Oliver Dietze/dpa
Auf einer Mauer entlang ein Graffiti "Sein Name war Alex" für den getöteten Tankstellen-Mitarbeiter gemalt. | © Foto: Oliver Dietze/dpa

Idar-Oberstein Opfer eines Maskenstreits in Tankstelle - Abschied von Alex

Mit emotionalen Worten hat die Mutter des in Idar-Oberstein getöteten Tankstellen-Mitarbeiters an ihren Sohn erinnert. Er sei so viel mehr gewesen. Und sie hatte eine Botschaft für alle.

07.10.2021 | Stand 07.10.2021, 20:04 Uhr

Idar-Oberstein. Knapp drei Wochen nach dem tödlichen Schuss auf einen 20-Jährigen in einer Tankstelle in Idar-Oberstein hat die Mutter in ergreifenden Worten an ihren Sohn erinnert. "Mein Engel, ich werde dich immer lieben und dein Name wird nie in Vergessenheit geraten", sagte sie bei einer öffentlichen Trauerfeier in Idar-Oberstein. "Sein Name war Alex und wir sind stolz auf ihn". Der Schüler (20), der als Aushilfe in der Tankstelle jobbte, war am 18. September von einem Kunden erschossen worden, nachdem er ihn mehrfach auf die coronabedingte Maskenpflicht aufmerksam gemacht hatte.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG