0
Polizei vor Impfzentrum - © Foto: Stefan Puchner/dpa
Polizeifahrzeuge stehen vor dem Impfzentrum in Nördlingen. Dort lassen sich Patienten des beschuldigten Arztes einem Antikörpertest unterziehen. | © Foto: Stefan Puchner/dpa

Coronavirus Mutmaßlich falsche Impfbescheinigungen ausgestellt

In Schwaben steht ein Hausarzt unter Verdacht, Impfbescheinigungen auch ohne echte Immunisierung verteilt zu haben. Hunderte Patienten sollen betroffen sein.

05.10.2021 | Stand 22.10.2021, 10:57 Uhr

Donauwörth. Mehrere hundert Menschen im Landkreis Donau-Ries in Bayern sollen mutmaßlich falsch ausgestellte Corona-Impfbescheinigungen einer Hausarztpraxis erhalten haben. Dies gaben am Dienstag Vertreter des Landratsamtes, der Polizei und der Staatsanwaltschaft in Donauwörth bekannt.

Mehr zum Thema