0
Vereidigung - © Foto: Ronny Hartmann/dpa
Reiner Haseloff (l) wird von Landtagspräsident Gunnar Schellenberger vereidigt. | © Foto: Ronny Hartmann/dpa
Zweiter Wahlgang

Haseloff als Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt bestätigt

Reiner Haseloff hat erst im zweiten Anlauf die absolute Mehrheit erzielt. Beobachter werteten das erste Abstimmungsergebnis als möglichen "Denkzettel".

16.09.2021 | Stand 16.09.2021, 19:00 Uhr

Magdeburg (AFP). Mehr als drei Monate nach der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt hat die neue schwarz-rot-gelbe Landesregierung ihre Arbeit aufgenommen. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) wurde am Montag im Magdeburger Landtag in seinem Amt bestätigt. Der 67-Jährige schaffte die Wahl erst im zweiten Anlauf, weil ihm im ersten Wahlgang einige Abgeordnete aus den eigenen Koalitionsreihen zunächst die Gefolgschaft verweigerten. Nach der Wahl wurden Haseloff, der seit zehn Jahren Regierungschef in Sachsen-Anhalt ist, sowie sein neues Kabinett vereidigt.

Mehr zum Thema