NW News

Jetzt installieren

0
Kinder - © Foto: Ralf Hirschberger/dpa/Symbobild
Kinder unter 12 Jahren können sich noch nicht gegen das Coronavirus impfen lassen. | © Foto: Ralf Hirschberger/dpa/Symbobild
Corona-Regeln

Berliner Senat berät über 2G-Ausnahme für Kinder

2G schließt alle aus, die sich nicht impfen lassen können - auch Kinder unter 12 Jahren. Nach heftiger Kritik will der Berliner Senat die strenge Regel nun nochmals überdenken.

15.09.2021 | Stand 15.09.2021, 14:32 Uhr

Berlin - Angesichts breiten Protests gegen das neue 2G-Optionsmodell etwa für die Gastronomie oder Veranstaltungen will der Berliner Senat heute nun doch über Ausnahmen für Kinder beraten. Das kündigte die Gesundheitsverwaltung am Morgen an. Es gehe um «die übergangsweise Erweiterung des 2G-Optionsmodells um Kinder unter 12 Jahren, bis die Impfung dieser Kinder möglich ist», hieß es.

Mehr zum Thema