0
Instagram - © Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Viele Promis nutzen auf Instagram sogenannte Tap Tags, über die man direkt auf einen Firmen-Account weitergeleitet wird. | © Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Soziale Medien Schleichwerbung? BGH urteilt über Influencer-Postings

Influencerinnen empfehlen auf Instagram gerne, was ihnen gefällt, und setzen direkt den passenden Link dazu. Doch dürfen sie das auch - oder ist das Schleichwerbung? Der BGH hat diese Frage nun beantwortet.

09.09.2021 | Stand 09.09.2021, 20:16 Uhr

Karlsruhe. Influencerinnen und Influencer dürfen nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) im Internet bei Fotos mit Produkten ohne einen Hinweis auf Werbung auf Firmen verweisen - wenn es nicht zu werblich wird. Das betrifft zum Beispiel sogenannte Tap Tags bei Fotos auf Instagram, über die Nutzer auf die Profile von Herstellern oder Marken weitergeleitet werden.

Mehr zum Thema