0
In der Schule - © Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Ein Schüler hält beim Unterricht in seiner Klasse einen Stift, während ein anderer mit einem Tablet arbeitet. | © Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Bildung

Digital-Milliarden für Schulen - zwei Drittel noch ungenutzt

Ein großer Haufen Geld liegt seit zwei Jahren bereit, damit Deutschlands Schulen in digitale Technik investieren können. Doch immer noch wird der Milliardenfördertopf nur zögerlich angezapft.

01.09.2021 | Stand 02.09.2021, 07:55 Uhr

Berlin. Satte 6,5 Milliarden Euro stehen bereit, aber nur ein kleiner Teil davon ist bisher abgerufen: Die Fördergelder aus dem "Digitalpakt Schule" kommen auch zwei Jahre nach dessen Start nur tröpfchenweise an den Schulen an. Wie aus dem halbjährlichen Bericht des Bundesbildungsministeriums hervorgeht, der die Rückmeldungen der Länder zum Abruf der Gelder zusammenfasst, waren zum Stichtag 30. Juni nur 852 Millionen Euro abgerufen.

Mehr zum Thema