0
Prozess in Berlin - © Foto: Christophe Gateau/dpa
Der Angeklagte wurde wegen fahrlässiger Tötung zu einer Bewährungstrafe verurteilt. | © Foto: Christophe Gateau/dpa

Tod eines Fußgängers 455-PS-Auto erfasst Fußgänger tödlich: Bewährungsstrafe

25.08.2021 | Stand 25.08.2021, 18:04 Uhr

Berlin - Er war genervt und fuhr deutlich zu schnell: Nach dem Tod eines 26 Jahre alten Fußgängers in Berlin ist ein Autofahrer zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Die Mutter des Opfers, die frühere bayerische Kommunalpolitikerin Stephanie Gräfin Bruges-von Pfuel, bezeichnete das Urteil am Mittwoch als angemessen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG