0
Die Skulptur "The Giant" (Der Riese) wurde aus Trümmern gefertigt - sie steht im Hafen nahe des zerstörten Getreidesilos. - © Foto: Bilal Jawich/XinHua/dpa
Die Skulptur "The Giant" (Der Riese) wurde aus Trümmern gefertigt - sie steht im Hafen nahe des zerstörten Getreidesilos. | © Foto: Bilal Jawich/XinHua/dpa

Unglück vor einem Jahr Beirut: Spuren der Hafen-Explosion noch immer tief

Vor einem Jahr zerstörte eine Explosion Beiruts Hafen und umliegende Wohngebiete. Die politische Elite versinkt seither weiter in einem erbitterten Machtkampf.

04.08.2021 | Stand 04.08.2021, 10:19 Uhr |

Beirut. Jetzt steht Marie-Rose Tobagi wieder genau dort, wo sie vor fast einem Jahr nur knapp dem Tod entronnen ist. Am späten Nachmittag des 4. August 2020 sieht auch sie vom Balkon im dritten Stock ihrer Villa den Rauch, der über dem nahe gelegenen Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut aufsteigt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG