0
EuGH in Luxemburg - © Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa
Der Europäische Gerichtshofs (EuGH) im Europaviertel in Luxemburg. | © Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa
Diskriminierung

EU-Kommission geht gegen Polen und Ungarn vor

In Polen und Ungarn wird aus Sicht der EU-Kommission gegen die Grundrechte von nicht heterosexuellen Menschen verstoßen. Nun sollen Konsequenzen gezogen werden.

15.07.2021 | Stand 15.07.2021, 18:08 Uhr

Brüssel. Wegen der mutmaßlichen Diskriminierung von nicht heterosexuellen Menschen leitet die EU-Kommission rechtliche Schritte gegen Ungarn und Polen ein.

Mehr zum Thema