0
Coronavirus Israel - © Foto: Maya Alleruzzo/AP/dpa
Menschen tragen Schutzmasken, während sie auf dem Mahane Yehuda Markt in Jerusalem einkaufen. | © Foto: Maya Alleruzzo/AP/dpa
Pandemie

Israel kämpft trotz hoher Impfzahlen mit der Delta-Variante

Israel gilt wegen seiner erfolgreichen Impfkampagne als Vorzeigeland im Umgang mit Corona. Doch die Zahlen steigen wieder an. Was bedeutet das für Deutschland?

27.06.2021 | Stand 27.06.2021, 14:36 Uhr |

Tel Aviv/Berlin. Deutschland hat bisher mit einer Mischung aus Neid und Faszination auf Israels erfolgreiche Impfkampagne geblickt. Gut 55 Prozent der 9,3 Millionen Israelis sind bereits gegen das Coronavirus geimpft. Doch seit rund einer Woche steigen die Zahlen der registrierten Neuinfektionen in dem Mittelmeerland deutlich an. Viele haben sich dabei mit der aggressiveren Delta-Variante angesteckt.

Mehr zum Thema