0
Göttinger Missbrauchs-Prozess - © Foto: Swen Pförtner/dpa/Pool/dpa
Das Landgericht Göttingen verurteilte den Angeklagten zu über sechs Jahren Haft. | © Foto: Swen Pförtner/dpa/Pool/dpa

Bei Lügde-Ermittlungen entdeckt Über sechs Jahre Gefängnis im Göttinger Missbrauchs-Prozess

Als "widerlich" und "erschütternd" bezeichnet der Richter das, was ein Missbrauchs-Prozess in Göttingen zutage bringt. Am Ende steht eine "bittere Erkenntnis".

23.06.2021 | Stand 23.06.2021, 20:14 Uhr

Göttingen (dpa). Im Göttinger Missbrauchs-Prozess gegen einen Bekannten eines Lügde-Täters ist der Angeklagte zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG