0
Biden Putin Gipfel in Genf - © Foto: Peter Klaunzer/KEYSTONE/dpa
Wladimir Putin (l), Präsident von Russland, und Joe Biden, Präsident der USA, lachen nach ihrer Ankunft zu einem Treffen in der "Villa la Grange". | © Foto: Peter Klaunzer/KEYSTONE/dpa

Diplomatie USA und Russland vereinbaren Rückkehr ihrer Botschafter

Ist das der Beginn einer Deeskalation? Biden und Putin schütteln sich die Hände, reden länger miteinander und lassen ihre abgezogenen Botschafter zurückkehren.

16.06.2021 | Stand 16.06.2021, 20:44 Uhr |

Genf (dpa). Vorsichtige Entspannungssignale vom Gipfel in Genf: US-Präsident Joe Biden und Russlands Staatschef Wladimir Putin haben bei ihrem Treffen die Rückkehr ihrer Botschafter nach Moskau und Washington vereinbart. Das kündigte Putin am Mittwochabend nach den Beratungen am Genfersee an. Die Botschafter waren im Frühjahr im Zuge wachsender Spannungen zwischen beiden Länder jeweils in ihre Heimat zurückgekehrt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG