0
Cyberkriminalität - © Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild
Attacken mit Erpressungs-Trojanern haben in den vergangenen Jahren mehrfach für Schlagzeilen gesorgt. Allein 2017 legte «WannaCry» neben den Computern vieler Privatleute unter anderem Computer in britischen Krankenhäusern sowie Fahrplan-Anzeigen der Deutschen Bahn lahm. | © Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

Kraftstoff-Versorgung Wichtige US-Pipeline steht nach Cyberattacke still

09.05.2021 | Stand 09.05.2021, 14:14 Uhr

Washington - Nach einem Cyberangriff ist der Betrieb einer der größten Benzin-Pipelines in den USA vorübergehend eingestellt worden. Es sei Erpressungs-Software im Spiel gewesen, teilte der Betreiber Colonial Pipeline mit.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG