NW News

Jetzt installieren

0
Impfzentrum - © Foto: Christian Charisius/dpa
Eingangsbereich des Corona-Impfzentrums in den Hamburger Messehallen. | © Foto: Christian Charisius/dpa

Pandemie Hoffnung auf mehr Impftempo - Gebremster Corona-Anstieg?

Seit Monaten gelten Alltagsbeschränkungen für Millionen Bundesbürger. Zeigt das jetzt allmählich Wirkung beim Eindämmen der Ansteckungen? Kanzlerin Merkel sieht "gute Gründe zur Zuversicht".

01.05.2021 | Stand 01.05.2021, 17:49 Uhr

Berlin. Angesichts von ersten Anzeichen für eine leichte Entspannung bei den Corona-Neuinfektionen ruhen Hoffnungen auf weiter anziehenden Impfungen. Die Zahl der gemeldeten neuen Fälle pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen ging den fünften Tag in Folge zurück, wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Samstag bekannt gab. Bundesweit liegt diese Sieben-Tage-Inzidenz nun bei 148,6 nach 153,4 am Vortag und 164,4 vor einer Woche. Das RKI hatte jedoch kürzlich betont, dass es wegen weiterhin hoher Zahlen für eine Entwarnung zu früh sei. Die Arbeitgeber dringen auf baldige Impfungen auch bei Betriebsärzten. Die Ärzte setzen insgesamt auf schnelle weitere Impf-Fortschritte.

Mehr zum Thema