0
Polizeisperre - © Foto: Bertrand Guay/AFP/dpa
Polizisten sperren eine Straße in der Nähe einer Polizeistation in Rambouillet, nachdem eine Mitarbeiterin dort getötet worden ist. | © Foto: Bertrand Guay/AFP/dpa

Rambouillet bei Paris Polizistin ermordet: Terrorverdacht nach "barbarischer" Tat

Eine Mitarbeiterin der Polizei wird am Polizei-Kommissariat von einem Angreifer überrascht. Dieser sticht mit dem Messer zu - die Frau stirbt. Die Ermittler gehen von Terror aus.

23.04.2021 | Stand 23.04.2021, 19:30 Uhr

Rambouillet - Nach einer tödlichen Messerattacke auf einer Polizeiwache in Rambouillet bei Paris hat die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Dabei gehe es unter anderem um den Vorwurf des Mordes in Verbindung mit einem terroristischen Vorhaben, bestätigte die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG