0
Abiturprüfung an Schulen - © Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Stühle stehen in einem Klassenraum der Robert Bosch Gesamtschule Hildesheim, in dem ab dem 19. April Abiturprüfungen ablegt werden sollen. | © Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Jugendämter schlagen Alarm Zahl der Schulabbrecher könnte sich verdoppeln

Die Jugendämter fordern einen Kinder-und-Jugendhilfefonds für die Zeit nach der Corona-Krise von 2022 bis 2027.

17.04.2021 | Stand 17.04.2021, 12:45 Uhr

Berlin (AFP). Die Jugendämter in Deutschland rechnen wegen der Corona-Pandemie mit einer stark steigenden Zahl von Schulabbrechern. "Mit Blick auf die beiden Abschlussjahrgänge droht sich die Zahl der Schulabbrecher zu verdoppeln", sagte Lorenz Bahr, der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter, den Zeitungen der Funke Mediengruppe vom Samstag.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG