0
Rechtsextremismusvorwürfe gegen Polizisten in NRW - © Foto: Roland Weihrauch/dpa
Ein Polizei-Schild hängt am Polizeipräsidium in Mülheim an der Ruhr. | © Foto: Roland Weihrauch/dpa

Mülheim an der Ruhr Ministerium: Rechte Umtriebe in Polizei-Gruppe ignoriert

10.03.2021 | Stand 10.03.2021, 14:26 Uhr

Düsseldorf - Die rechten Umtriebe in einer Dienstgruppe der Polizei in Mülheim/Ruhr waren laut NRW-Innenministerium «in ihrem Umfeld wahrnehmbar» und hätten «Interventionen auslösen müssen».

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG