0
Walter-Borjans - © Foto: Christoph Soeder/dpa
Für Walter-Borjans ist jeder Anschein von Vetternwirtschaft «Gift für das so notwendige Vertrauen der großen Mehrheit in die politische Führung.». | © Foto: Christoph Soeder/dpa

Kritik an Unionspolitikern SPD fordert «restlose Aufklärung» der Maskenaffäre

06.03.2021 | Stand 06.03.2021, 20:12 Uhr |

Berlin - In der Affäre um Geschäfte von Bundestagsabgeordneten der Union bei der Beschaffung von Corona-Masken wächst der Druck auf den CDU-Politiker Nikolas Löbel. Die baden-württembergische CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann fordert ihren Parteifreund indirekt zum Rückzug auf.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG