0
Hassan Ruhani - © Foto: Mohammad Berno/Iranian President's Office/AP/dpa
Irans Präsident Hassan Ruhani besucht das Atomkraftwerk Buschehr (Archiv). Das Atom-Abkommen von 2015 hatte eine Obergrenze von niedrig angereichertem reinem Uran bei 200 Kilogramm festgeschrieben. | © Foto: Mohammad Berno/Iranian President's Office/AP/dpa

IAEA Atombehörde: Iran stockt Vorrat an angereichertem Uran auf

23.02.2021 | Stand 23.02.2021, 21:30 Uhr

Wien - Der Iran hat seine Verstöße gegen das Atom-Abkommen trotz der Anzeichen eines möglichen Kurswechsels durch die neue US-Regierung fortgesetzt.

Empfohlene Artikel