0
Eingesperrte Welpen - © Foto: Armin Weigel/dpa
Offenbar boomt der illegale Handel besonders mit Welpen und Katzen in der Corona-Krise: Nach Angaben des Deutschen Tierschutzbundes nahm er im vergangenen Jahr deutlich zu (Archiv). | © Foto: Armin Weigel/dpa
«Spitze des Eisbergs»

Illegaler Welpenhandel boomt in Corona-Krise

11.01.2021 | Stand 11.01.2021, 17:40 Uhr

Berlin - Der Welpe liegt friedlich schlafend in seinem Körbchen. Doch statt neuer Besitzer stehen zwei Berliner Polizisten um ihn herum. Das Tier wurde in der vergangenen Woche beschlagnahmt.

Mehr zum Thema