0
Rente - © Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Bei der Rente kocht heikler Richtungsstreit hoch. | © Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
«Ehrlich machen»

Bei der Rente kocht ein heikler Richtungsstreit hoch

Die Jahre der "Babyboomer" gehen zu Ende - höchste Zeit, um die sozialen Sicherungssysteme nachzujustieren, meint Arbeitgeberpräsident Dulger. Muss die Lebensarbeitszeit zwangsläufig steigen?

04.01.2021 | Stand 04.01.2021, 09:48 Uhr

Berlin (dpa). Bei der Rente steht den Menschen in Deutschland ein Jahr mit Entscheidungen und hitzigen Debatten bevor. Zum Bundestagswahlkampf bahnt sich Streit darüber an, ob Arbeitnehmer länger bis zur Rente im Job bleiben sollen. Zuvor will die Regierung noch mit einem Gesetz konkret werden, mit dem Selbstständige zur Rentenabsicherung verpflichtet werden sollen.  Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sagte bereits im Dezember, sein Ministerium arbeite mit Hochdruck an der Einbeziehung der Selbstständigen in die Alterssicherung. Wie geht es bei diesen großen Rententhemen weiter?

Mehr zum Thema