Ministerpräsident Reiner Haseloff (l) hat seinen Innenminister Holger Stahlknecht entlassen. Wie es nun weitergeht in Sachsen-Anhalt, ist noch unklar. © Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

Offene Fragen nach Stahlknecht-Abgang in Sachsen-Anhalt

Magdeburg - In der existenziellen Koalitionskrise in Sachsen-Anhalt muss die CDU nach dem Abgang von Holger Stahlknecht als Minister und Parteichef auch zeitnah personelle Fragen klären.