Mit der Absicherung Selbstständiger und dem Rentenalter zeichnen sich zwei Schwerpunkte in der Debatte ab. - © Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Mit der Absicherung Selbstständiger und dem Rentenalter zeichnen sich zwei Schwerpunkte in der Debatte ab. | © Karl-Josef Hildenbrand/dpa
NW Plus Logo Ruhestand

Höhere Bezüge und aufgeregte Debatten - Was auf Rentner zukommt

Kommt die Beitragspflicht für Selbstständige? Gilt in Zukunft ein flexibles Rentenalter jenseits von 67? Sicher ist zumindest, auf was Rentner in absehbarer Zukunft hoffen dürfen.

Basil Wegener

Berlin. Überschattet von Sorgen um die Rentenfinanzen wegen der Coronakrise nimmt die Bundesregierung Kurs auf das nächste große Rentengesetz. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will eine Absicherung von Selbstständigen mit Pflichtbeiträgen einführen. In diesem Jahr steuert die Rentenversicherung vor allem wegen der Corona-Krise auf ein Defizit von 4,7 Milliarden Euro zu, wie die Rentenversicherung Bund am Donnerstag mitteilte. Trotz der Milliardendelle können die mehr als zwei Millionen Rentner aber gelassen auf die kommenden Jahre blicken...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema