Ein Polizist in der Innenstadt von Trier am Dienstag nach der Tat. © picture alliance/dpa

Fünf Tote nach Amokfahrt in Trier - Baby und Vater unter den Opfern

Das Motiv des Fahrers ist weiter unklar. Der Festgenommene muss vor den Haftrichter. Eine ganze Stadt steht unter Schock.

von Mona Wenisch,Wolfgang Jung,Jan Brinkhus,Jan Mies

Trier. Nach der Amokfahrt in der Trierer Innenstadt mit fünf Toten hat der dringend Tatverdächtige laut Polizei ausgesagt. „Er spricht mit uns", teilte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen mit. Zu den Inhalten der Aussage könne man aber keine Angaben machen. Der 51-Jährige sollte demnach am Vormittag einem Haftrichter vorgeführt werden.