0
Nach dem Terror-Anschlag in Wien herrscht in Österreichs Hauptstadt große Bestürzung.  - © picture alliance / HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com
Nach dem Terror-Anschlag in Wien herrscht in Österreichs Hauptstadt große Bestürzung.  | © picture alliance / HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com

Festnahmen in der Schweiz IS bekennt sich zu Terror-Anschlag in Wien - Deutsche unter Todesopfern

Die Terrorgruppe verbreitet nach dem Anschlag Propaganda. Im Nachbarland wurden zudem zwei Personen mit möglichen Verbindungen zum Attentäter festgenommen.

03.11.2020 | Stand 03.11.2020, 19:28 Uhr

Wien/Zürich (dpa). Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den Anschlag in Wien mit vier Todesopfern und 22 teils schwer Verletzen für sich reklamiert. Ein „Soldat des Kalifats" habe die Attacke mit Schusswaffen und einem Messer verübt und in der österreichischen Hauptstadt rund 30 Menschen getötet oder verletzt, darunter auch Polizisten, teilte der IS am Dienstag auf seiner Plattform "Naschir News" mit.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG