0
Luftangriff - © Foto: Moawia Atrash/ZUMA Wire/dpa
Nach einem russischen Luftangriff steigen am Rande der Provinz Idlib Rauchschwaden auf. | © Foto: Moawia Atrash/ZUMA Wire/dpa
Umkämpfte Provinz Idlib

Russische Luftangriffe in Idlib - Aktivisten zählen 78 Tote

26.10.2020 | Stand 26.10.2020, 13:34 Uhr

Damaskus/Istanbul/Moskau - Es ist der offene und bisher wohl schwerste Bruch einer eigentlich geltenden Waffenruhe in Idlib: Bei russischen Luftangriffen im Nordwesten Syriens sind nach Angaben von Aktivisten mindestens 78 mit der Türkei verbündete Rebellen getötet worden.

Mehr zum Thema