0
Pegida-Kundgebung in Dresden - © Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa
Teilnehmer stehen bei einer Kundgebung der islam- und ausländerfeindlichen Pegida-Bewegung auf dem Neumarkt in Dresden. | © Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Forschungsergebnisse Publikation relativiert Sachsens Ruf als rechte Hochburg

16.10.2020 | Stand 16.10.2020, 16:38 Uhr

Dresden - Sachsen kann nach Ansicht von Wissenschaftlern nicht uneingeschränkt als Hochburg des Rechtsextremismus gesehen werden.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group