0
Gästelisten als Corona-Vorsorge - © Foto: Carsten Rehder/dpa
Ein Zettel für die Gäste-Regstrierung liegt in einem Restaurant auf einem Tisch. Die große Mehrheit der Kunden füllt diese Registrierung als Corona-Vorsorge wahrheitsgemäß aus. | © Foto: Carsten Rehder/dpa

Dehoga: «Hochgradig sensibel» Klarheit über Polizei-Zugriff auf Gästelisten gefordert

30.07.2020 | Stand 30.07.2020, 15:16 Uhr

Berlin - Der Gaststättenverband Dehoga fordert eine Klarstellung der 16 Landesregierungen, ob und wie die Polizei die bei Restaurantbesuchen notwendigen Corona-Gästelisten auswertet. «Das ist hochgradig sensibel», sagte die Dehoga-Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges der «Rheinischen Post».

realisiert durch evolver group