0
Anschlag in Kabul - © Foto: Rahmat Gul/AP/dpa
Ein Blutfleck und Schuhe nach einem tödlichen Angriff. Mehr als 100.000 Menschen sind seit Jahresbeginn in Afghanistan vor Kämpfen und Gefechten aus ihren Dörfern und Städten geflohen. | © Foto: Rahmat Gul/AP/dpa

Größtenteils Kinder 100.000 Kriegsvertriebene in Afghanistan seit Jahresbeginn

30.07.2020 | Stand 30.07.2020, 10:40 Uhr

Kabul - In Afghanistan sind seit Jahresbeginn mehr als 100.000 Menschen innerhalb des Landes vor Kämpfen und Gefechten aus ihren Dörfern und Städten geflohen. Das geht aus Daten der UN-Agentur zur Koordinierung humanitärer Hilfe (OCHA) hervor.

realisiert durch evolver group