0
Nach einem Gottesdienst sind viele Gläubige infiziert (Symbolbild). - © Pixabay
Nach einem Gottesdienst sind viele Gläubige infiziert (Symbolbild). | © Pixabay

Lockerungen Corona-Ausbruch nach Gottesdienstbesuch in Frankfurt

Die Messfeier fand bereits am 10. Mai statt - zu diesem Zeitpunkt waren Gottesdienste in Hessen bereits wieder erlaubt.

23.05.2020 | Stand 23.05.2020, 14:11 Uhr

Frankfurt a.M. (epd). Bei einem Gottesdienst in einer Frankfurter Baptistengemeinde hat sich eine größere Zahl von Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Von dem Ausbruch seien Gläubige aus Frankfurt und umliegenden Landkreisen wie dem Wetterau-, dem Hochtaunus- und dem Main-Kinzig-Kreis betroffen, berichtete die Frankfurter Rundschau. Alleine in Hanau seien 16 Personen positiv getestet worden.

realisiert durch evolver group