0
Hanau nach dem Anschlag - © Foto: Boris Roessler/dpa
Ein kleines Mädchen schaukelt vor der Wand eines Jugendzentrums, auf dem die Namen der Opfer des Anschlags vom 19. Februar geschrieben stehen. | © Foto: Boris Roessler/dpa

Nach Berichten über Zweifel BKA-Chef: Anschlag von Hanau war rassistisch motiviert

31.03.2020 | Stand 31.03.2020, 16:22 Uhr

Karlsruhe/Wiesbaden - Das Bundeskriminalamt (BKA) hält den Anschlag von Hanau unverändert für die Tat eines Rassisten - das hat BKA-Präsident Holger Münch nach Berichten über eine angebliche Neueinschätzung klargestellt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group