0
Russischer Auftragsmord? - © Foto: Christoph Soeder/dpa
Spurensicherung am Tatort in Berlin-Moabit im August. | © Foto: Christoph Soeder/dpa

Medienberichte Mord in Berlin: Generalbundesanwalt verdächtigt Moskau

03.12.2019 | Stand 03.12.2019, 17:04 Uhr

Karlsruhe/Berlin/Moskau - Der Mörder kam überraschend von hinten. Auf einem Fahrrad folgte er dem 40-jährigen Tschetschenen am 23. August kurz vor 12.00 Uhr. In einem kleinen Park in Berlin-Moabit schoss er ihm in Rücken und Kopf. Das Opfer starb noch am Tatort.

realisiert durch evolver group