0
Klinikum - © Foto: Martin Schutt
In Deutschland gibt es zur Zeit knapp 1400 Krankenhäuser. | © Foto: Martin Schutt

Studie Bessere Versorgung durch weniger Krankenhäuser?

Sind kleine Krankenhäuser ein Risiko für die Patienten? Fachleute sehen das so. In einer Studie für die Bertelsmann Stiftung melden sie sich mit einem radikalen Vorschlag zu Wort.

Martin Krause
15.07.2019 | Stand 15.07.2019, 20:17 Uhr

Gütersloh. Die Versorgung der Patienten in Deutschland könnte einer Studie zufolge durch die Schließung von mehr als jedem zweiten Krankenhaus erheblich verbessert werden. Wenn die Zahl der Kliniken von derzeit knapp 1.400 auf weniger als 600 sinke, könnten die verbleibenden Häuser deutlich mehr Personal und eine bessere Ausstattung erhalten, heißt es in einer Untersuchung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.

realisiert durch evolver group